Die Privatbank Berenberg hat zusammen mit Universal-Investment einen neuen Multi-Asset-Fonds aufgelegt. Bei dem Berenberg Variato (ISIN: LU1878856043 /WKN: A2N6AQ) sollen die besten Ideen der Berenberg-Plattform gebündelt werden. Strategische Positionen in langfristig attraktiven Segmenten der Kapitalmärkte werden ergänzt um Themen und taktische Positionen. Die Zielrendite liegt bei durchschnittlich vier Prozent jährlich nach Kosten über einen mittelfristigen Zeitraum von fünf Jahren. Der Berenberg Variato verfolgt eine flexible und unabhängige Strategie. Ohne fixierte Quoten oder Bandbreiten für einzelne Vermögensklassen. Kombiniert werden die verschiedensten Investmentideen aus unterschiedlichen Vermögensanlagen und Regionen mit Themen-Investments. Investiert werden kann in Einzeltitel, Fonds, ETFs und Derivate. Ziel ist ein Fonds mit ca. 25 bis 45 Positionen. ESG-konforme Anlagen werden, wenn möglich, bevorzugt.

Das Managementteam des Fonds besteht aus dem leitenden Portfoliomanager Dr. Bernd Meyer, Ulrich Urbahn, Leiter Multi Asset Strategy & Research, sowie dem renommierten Fondsmanager Henning Gebhardt. Zu dem Fonds sagt Herr Gebhardt: „In Zeiten niedriger Erträge müssen Anleger taktisch und selektiv über Anlageklassen agieren können. Ein solcher sehr frei und flexibel agierender Fonds ist der Berenberg Variato, der damit unser Produktangebot um eine solche Strategie ergänzt.“ Fondsmanager Dr. Bernd Meyer sagt: „Der Berenberg Variato ist ein ‚echtes‘ Multi Asset Portfolio mit hohen Freiheitsgraden – kein Investmentansatz mit vornehmlich Aktieninvestments und erhöhter Cash- oder Gold-Quote. Er ist zudem eine Art ‚Best of Berenberg‘. Wir bündeln das gesammelte Wissen unserer Plattform und ergänzen diese Einzelexpertise um Spezialthemen.“