Mit dem ODDO BHF Artificial Intelligence (WKN z.B. A2PD0A)  hat ODDO AM den ersten Themenfonds aufgelegt, der in künstliche Intelligenz investiert (KI) und zudem künstliche Intelligenz (KI) in seinem Investmentprozess nutzt. Mit seinem Investmentprozess zielt der international anlegende Fonds ODDO BHF Artificial Intelligence darauf ab, weltweit in die Unternehmen zu investieren, die am stärksten mit der KI-Thematik verknüpft sind.

 

Zunächst werden mittels eines neuen KI-basierten Modells die besten globalen Aktien mit Bezug zur KI-Thematik herausgefiltert. „In 18 Monaten Arbeit haben wir KI-Algorithmen entwickelt, die in der Asset-Management-Welt einzigartig sind. Dank dieses Algorithmus, mit dem sich über vier Millionen Datensätze pro Tag analysieren lassen, können wir weltweit genau solche Unternehmen aufspüren, die mit der KI-Thematik verknüpft sind. Dabei ist es egal, ob es sich nun um große börsennotierte Unternehmen handelt, oder aber kleinere Firmen unter dem Radar der Analysten, die jedoch deutliches Potenzial bieten”, erklärt Agathe Schittly, Head of Strategy, Marketing & Products bei ODDO BHF AM. Am Ende des Prozesses steht ein Depot aus rund 60 globalen Aktien. Per Ende Januar 2019 stammten 62% der im Fonds vertretenen Unternehmen aus den USA, 11% aus Japan und jeweils 5% aus Großbritannien, Schweden und der Schweiz. Aus Sektorsicht sind knapp 58% des Fonds in Technologiewerten investiert. Die restlichen Titel kommen aus dem Industrie-, Telekom-, Medien-, Konsum- und Gesundheitssektor. Bei fast der Hälfte der Titel handelt es sich um kleine oder mittelgroße Unternehmen.